40 Jahre sozialwissenschaftlicher Zweig am Ursulinen Gymnasium

 

In einem Festakt feierte am vergangenen Mittwoch das Gymnasium den 40. Geburtstag ihres sozialwissenschaftlichen Zweiges. Im Schuljahr 1975/76 von der damaligen Schulleiterin Sr. Angela eingeführt, wurde er im Laufe der vier Jahrzehnte zu einer Erfolgsgeschichte für die Schule und ist heute nicht mehr wegzudenken. Ausgehend vom Fach Sozialkunde vertieft der Zweig politische Bildung, vermittelt aber auch werteorientierte und praxisbezogene Ausbildung.

Im Rahmen des Festaktes in der Sporthalle des Gymnasiums, der sowohl geladene Gäste, Mitarbeiter sowie ehemalige und aktuelle Schülerinnen beiwohnten, hielt Sr. Dr. Karolin Kuhn den Festvortrag. Die Laudatorin ist selbst Schulleiterin und am Theresia-Gerhardinger-Gymnasium in München beschäftigt. Die anschließende Podiumsdiskussion wurde von Herrn StD Friedrich Wölfl a. D. geleitet, der selbst über viele Jahre als stellvertretender Schulleiter an einem sozialwissenschaftlichen Gymnasium tätig war und erst vor einigen Wochen in den Ruhestand verabschiedet wurde. Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung von Schülerinnen des Gymnasiums unter Leitung von Jochen Benkert. Mit einem kleinen Imbiss am Ende der Veranstaltung klang der harmonische Abend aus.