Betriebsausflug der Ursulinen zu den Ursulinen

Ursulinenkloster in Landshut

 

Mit 39 Personen starteten die Angestellten und Schwestern der Ursulinen-Schulstiftung und des Klosters am 13. September den diesjährigen Betriebsausflug nach Landshut. Ziel war die Ausstellung „Zugeneigt", welche am 12. Mai eröffnet wurde und Leben, Lernen, Glauben im Ursulinenkloster Landshut zeigt.
Bei Ankunft herzlich mit einem „zweiten Frühstück" empfangen, führte uns die Ausstellung durch die wichtigsten Gemeinschaftsräume des Klausurbereichs des vor 350 Jahren gegründeten Ursulinenklosters. Wie bekannt, gründeten im Jahr 1691 fünf Schwestern aus Landshut auch unseren Konvent in Straubing.
Im Anschluss an die sehr interessante Führung fand ein gemeinsames Mittagessen statt, ehe wir uns auf den Weg durch die Altstadt zur Stadtresidenz machten. Hier konnten wir weitere Einblicke in die Historik der Stadt gewinnen. Die Führung durch die Säle des Italieni-schen Baus, die Reitertreppe und die Birkenfeldzimmer ließen uns dabei in das Leben von Herzog Ludwig X. von Bayern eintauchen.
Die restliche Zeit im Anschluss an die zwei Besichtigungsobjekte stand allen Teilnehmern zur freien Verfügung und wurde mit Kaffee und Kuchen, einem Eis oder kurzen Stadtbummel abgerundet.