Thema von Professor Dr. Peter Obermaier-von Deun traf den Nerv der Interessierten

 

Einen überwältigenden Zuspruch erfuhr am vergangenen Samstagvormittag die Fortbildung der Ursulinen-Schulstiftung zum Thema "Aufsichtspflicht und Haftung".

Etwa 150 Zuhörerinnen hatten sich im Raum St. Ursula eingefunden, um den Ausführungen von Prof. Dr. Peter Obermaier-von Deun zum Thema "Aufsichtspflicht und Haftung" zu folgen. Der Referent für Rechtswissenschaften der Katholischen Stiftungsfachschule München ging dabei insbesondere auf ein zeitgemäßes pädagogisches Vorverständnis von Aufsichtsführung ein. Angesprochen wurden aber auch Themen der gesetzlichen und vertraglichen Aufsichtspflicht, dem zeitlichen und örtlichen Beginn der Aufsichtspflicht, der Informations- und Beobachtungspflicht, den Delegationserfordernissen sowie auch den Folgen der Aufsichtspflichtverletzung.

Sr. Judtih Reis, die Organisatorin der Veranstaltung, dankte Herrn Prof. Dr. Obermaier-van Deun für die informativen und interessanten Ausführungen, die sichtlich das Interesse der Teilnehmer/innen geweckt hatte. Dank zollte sie auch Frau Altweck-Glöbl, die zur Organisation der Veranstaltung einen großen Beitrag geleistet hatte.