Mitarbeitervertretung organisiert für alle Beschäftigten einen Gesundheitstag

Den Buß- und Bettag zum Anlass, nutzte die Ursulinen-Schulstiftung den "schülerfreien" Tag für einen Gesundheitstag.

Die Durchführung am Vormittag des 22. Novembers lag in Händen der Mitglieder der siebenköpfigen Mitarbeitervertretung. Über Monate hinweg waren sie akribisch bemüht mehrere Workshops in Form von Bewegung, Aufklärung und aktuellen Gesundheitsthemen mit entsprechenen Referenten auf die Beine zu stellen. Der Veranstaltung voraus ging ein gemeinsamer Einstieg in der Ursulinenkirche durch Oberin Sr. Judith. Nach kurzer Begrüßung durch die MAV-Vorsitzende Martha Altweck-Glöbl fanden parallel mehrere Workshops statt. Eine Pause folgte, ehe die zweite Workshop-Runde eingeläutet wurde. Mit einem gemeinsamen Mittagessen im Speisesaal des Gymnasiums fand die Durchführung ihren Abschluss. Der anschließende Nachmittag wurde von den Schulen in Form einer pädagogischen Konferenz gestaltet.