Gymnasium wird vom Katholischen Schulwerk ausgezeichnet

 

Das Katholische Schulwerk Bayern zeichnete am Mittwoch unser Gymnasium als zertifizierte katholische Schule für nachhaltige Schulentwicklung aus.

Im Rahmen eines feierlichen Festaktes in der Turnhalle des Gymnasiums würdigte das Katholische Schulwerk in Vertretung von Herrn Direktor Dr. Andreas Hatzung das Bemühen des Gymnasiums, sich ständig verbessern zu wollen. Bei der externen Evaluation im vergangenen Schuljahr wurde lt. Herrn Dr. Hatzung alles gründlich durchleuchtet. Es gab dabei keine größeren Beanstandungen, im Gegenteil: Müsste man die Zertifizierung mit einer Note bewerten, dann sicherlich die Bestnote, so der Direktor des Schulwerks. Das Gymnasium ist somit berechtigt, das Qualitätssiegel "Nachhaltige Schulentwicklung" bis zum Jahr 2020 zu führen.
Der Zertifizierungsfeier wohnten auch zahlreiche Vertreter aus der Politik und des Schulwesens bei. So waren der Einladung unter anderem Bürgermeisterin Maria Stelzl, Landrat Josef Laumer, MdB a. D. Ernst Hinsken und auch Prof. Dr. Matthias Fritsch als stellv. Referatsleiter für Schule und Hochschule des Bischöflichen Ordinariats Regensburg, gefolgt.

 

 Den Zeitungsbericht zur Zertifizierungsfeier können Sie der pdf-Datei entnehmen:

 

Auszeichnung für Gymnasium