Sieben Mitarbeiter für langjährige Verbundenheit geehrt

 

Im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier würdigte die Ursulinen-Schulstiftung sieben Mitarbeiter/innen, die den verschiedenen Einrichtungen seit 20, 25 und 30 Jahren verbunden sind. Der Ehrung vorausgegangen war eine vorweihnachtliche Besinnung in der Ursulinenkirche, die von Lehrkräften der Realschule vorbereitet und gestaltet wurde. Im Anschluss versammelte sich die fast vollzählig erschienene 160-köpfige Belegschaft im festlich geschmückten Speisesaal des Klosters. Vorstandsvorsitzende Schwester Gabriele Heigl sprach in ihrer Dankesrede den langjährigen Mitarbeitern den verbindlichsten und herzlichsten Dank für ihre langjährige Treue und Einsatzbereitschaft zum Schulträger und Kloster aus. Zudem wurde Hausmeister Reinhard Zisterer verabschiedet, der am 31. Dezember 2014 von Bord des Ursulinenschiffes gehen wird. 25 Jahre zeichnete sich Herr Zisterer mit großem und stets pflichtbewusstem Einsatz für die Hausmeistertätigkeiten im Schulareal und im Kloster verantwortlich. Ihm gebührte daher der besondere Dank der Schulstiftung, des Klosters und der Mitarbeitervertretung. Mit einem festlichen Menü, zubereitet von der hauseigenen Klosterküche, fand der feierliche Festakt seinen Abschluss.

 

Im Bild v.l. Reinhard Zisterer (25 Jahre), Andrea Bischoff (30 Jahre), Wolfgang Zankl (25 Jahre), Maria Siegmund (20 Jahre), Franziska Lobmeier (30 Jahre), Martha Altweck-Glöbl, (30 Jahre), Stellv. Vorsitzende Sr. Angela Veit, Marita Fornoff (25 Jahre), Vorsitzende Sr. Gabriele Heigl und Geschäftsführer Wolfgang Ernst.