Speiseder

Das Arbeitsverhältnis zwischen der Ursulinen-Schulstiftung und dem Schulleiter am Gymnasium, Herrn OStD Edmund Speiseder, wird zum 31. Juli 2013 enden.

Der staatliche Beurlaubungszeitraum von Herrn Speiseder endete zu diesem Termin und wurde seitens der Ursulinen-Schulstiftung nicht verlängert. Der Schulleiter suchte eine neue Herausforderung und wird nach 9 Jahren Tätigkeit am Gymnasium der Ursulinen somit ab 1. August 2013 wieder in den Staatsdienst zurückkehren.

Die Stelle der Schulleitung wird formal ab sofort intern, als auch extern ausgeschrieben. In der entstehenden Zwischenphase wird die stellvertretende Schulleiterin Frau Rosemarie Härtinger das Gymnasium kommissarisch leiten. Der Ablauf des Schulbetriebs im neuen Schuljahr wird durch die Nachfolgeregelung in keiner Weise beeinträchtigt werden.

Die Ursulinen-Schulstiftung ist Herrn Edmund Speiseder im Rahmen seiner langjährigen Tätigkeit als Schulleiter und dem damit verbundenen großen Engagement zu außerordentlichem Dank verpflichtet. Seine ausgeprägte Sozialkompetenz, seine christliche Wertevermittlung und seine umfassende Öffentlichkeitsarbeit waren stets prägende Eigenschaften seines Wirkens am Gymnasium. Eine ausführliche und gebührende Würdigung seiner Verdienste wird zum Ende des Schuljahres erfolgen.