Auszeichnung "Das umweltfreundliche Büro"

Überreichung des Zertifikats an Geschäftsführer Wolfgang Ernst

Ein Zertifikat der besonderen Art durfte Geschäftsführer Wolfgang Ernst stellvertretend für die Ursulinen-Schulstiftung am 1. April 2015 in Empfang nehmen. Mit dem Titel "Das umweltfreundliche Büro" zeichnete die Firma Isarcolor München den Schulträger für seine Aktivität im Hinblick auf die Arbeitsbedingungen für seine Mitarbeiter aus.  Die Firma honorierte dabei insbesondere den Umstieg der Ursulinen-Schulstiftung auf umweltfreundlich konzipierte Produkte. Neben dem Einsatz von zertifiziertem Recyclingpapier kommen in den Einrichtungen zunehmend Artikel zum Einsatz, die auf umweltgerechter Basis hergestellt werden. Ein Kopierer mit Wachstechnologie, der 90% weniger Büroabfälle als bei vergleichbaren Farblasersystemen (kartuschenfreie Tehnologie) verursacht, ist jüngestes Kind der neuen Produktlinie. Die wenig verbleibenden Abfälle der ColorQube Technologie werden bei diesem Kopierer zu 90% wiederverwendet oder recycelt. Eine entsprechende Ökobilanzanalyse für die Bürokommunikation der Ursulinen-Schulstiftung wurde dem Zertifikat angefügt und ebenfalls an Herrn Ernst übergeben.