Lohnender Besuch der Didacta 2018 in Hannover

Jede Menge Innovationen und Anregungen für die künftige technische Schulentwicklung konnten sich Geschäftsführer Wolfgang Ernst, Stellv. Schulleiterin Marita Fornoff, Systembetreuer Christian Wirth und Innenarchitektin Bettina Glier auf der Didacta 2018 in Hannover holen.

Die größte Schulmesse in Deutschland bietet zahlreichen Ausstellern rund um Schulen die Möglichkeit ihre neuesten Produkte zu präsentieren. Geschuldet dem aktuellen Wandel in Richtung Digitalisierung war die Messe dementsprechend diesem neuen Aufbruch angepasst. Zahlreiche Workshops und Vorträge luden zudem ein, sich mit den aktuellen Trends auseinanderzusetzen. Die vier Teilnehmer seitens der Ursulinen waren sich einig, dass es allemal ein höchst interessanter und lohnender Besuch in Hannover war. Es wurden viele Fachgespräche geführt und auch die Teilnahme an den Vorträgen war für unsere moderne Entwicklung äußerst gewinnbringend. Wir sind uns sicher, dass die eine oder andere Idee auch schon bald an unseren Schulen sinnvoll verwirklicht werden kann. Schließlich wollen die Schulen der Ursulinen auch weiterhin ihrem Mottwo "ATTRAKTIV-MODERN-PERSÖNLICH" treu bleiben.