Ursulinenkonvent feiert sein 325-jähriges Jubiläum

 

Mit einem Festgottesdienst in der Ursulinenkirche feierte unser Konvent sein 325-jähriges Jubiläum der Ursulinen in Straubing. Gemeinsam mit H. H. Weihbischof Dr. Josef Graf, den Schwestern des Ordens, vielen weiteren Ordensangehörigen von anderen Klöstern sowie Mitarbeitern und Ehemaligen wurde der beeindruckende Festakt in der barocken Asamkirche begangen.

Bereits am 15. Januar diesen Jahres feierte die Schulgemeinschaft mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer und vielen Gästen in der Basilika St. Jakob das Ursulinen-Jubiläum. Der würdige Festgottesdienst an diesem Sonntag wurde von Weihbischof Dr. Josef Graf und den Konzelebranten Pater Engelmar vom Konvent der Karmeliten sowie Herrn Pfarrer i. R. Michael Bauer sehr würdig gestaltet. Weihbischof Dr. Graf ging in seiner Predigt vor allem auf das segensreiche Wirken der Ursulinen in Straubing im Sinne ihrer Ordensgründerin Angela Merici ein. Deren Ideologie von damals ist auch heute noch beispielhaft, zeitlos und übertragbar für die Bildung und Erziehung junger Mädchen und Frauen.

Mit einem Imbiss mit anschließendem Kaffee und Kuchen, zu der Oberin Sr. Ursula nach der Eurcharistiefeier eingeladen hatte, klang der harmonische und feierliche Festakt in geselliger und gemütlicher Runde im Speisesaal aus.

 

Den Zeitungsbericht im Straubinger Tagblatt können Sie hier lesen:

 

"Ursulinen feiern ihr 325-jähriges Jubiläum"