Verabschiedung von bewährten Lehrkräften


Neben den insgesamt 190 Schulabgängerinnen musste die Ursulinen-Schulstiftung auch einige Lehrkräfte zum Schuljahresende 2014/15 verabschieden. Gebührende Worte richtete die Vorstandsvorsitzende der Ursulinen-Schulstiftung, Sr. Gabriele, im Rahmen der Schlusskonferenzen an die Lehrkräfte. Hier einige Auszüge ihrer Ansprachen:
Seit 1976 war Frau Margot Hirth am Gymnasium für die Fächer Biologie und Chemie tätig. Sie verstand es die Schülerinnen für ihre Fächer zu begeistern und mit anschaulichem Unterricht den jungen Menschen die Augen zu öffnen. Als Fachvorsitzende fungierte Frau Hirth 29 Jahre und intiierte verschiedenste Projekte.
Nur ein Jahr später als Frau Hirth begann Frau Theresia Zwick ihre Unterrichtstätigkeit am Ursulinen Gymnasium, ebenfalls in den Fächern Biologie und Chemie. Unter Berücksichtigung der immer neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Exkursionen gestaltete sie ihren Unterricht lebendig und für die Schülerinnen hoch interessant.
Frau Reinhilde Holzapfel war seit Februar 1978 an der Schule und aus Überzeugung Lehrkraft. Sie unterrichtete Deutsch und Französisch und war eine tragende Säule am Gymnasium. Von Anfang an gestaltete sie das Leben an der Schule aktiv mit und verlieh ihr ein aussagekräftiges Gesicht.
An der Realschule begann Frau Gabriele Ströher am 1. August 1983 ihren Dienst als Lehrkraft für Deutsch, Geschichte und Sozialkunde. Gerade als Klassenleiterin lagen ihr als mütterliche Frau das Wohl und Wehe der ihr anvertrauten Schülerinnen besonders am Herzen.
Am 1. August 2000 trat Frau Karin Frisch in die Ursulinen Realschule ein. Sie unterrichtete mit großer Einsatzbereitschaft, Verlässlichkeit und Pflichtbewusstsein die Fächer Deutsch und Sport. Es war ihr stets ein Anliegen die Schülerinnen durch Fordern zu fördern.
Nach nur einem Jahr verlässt Frau Doris Vogl die Realschule. Die vielseitige Lehrkraft war mit großem Eifer und Einsatz für die Fächer Deutsch und Geschichte an der Schule tätig.
Die Fachakademie für Sozialpädagogik verliert mit Herrn Reinhard Lecker eine Lehrkraft für Psychologie. Am 1. September 1991 in den Schuldienst eingetreten, verstand er es mit Überzeugung, Idealismus und der nötigen Gelassenheit die jungen Studierenden für sein Fach zu begeistern.
Den ausgeschiedenen Lehrkräften gilt der herzliche Dank der Ursulinen-Schulstiftung. Für den neuen Lebensabschnitt bzw. für die kommenden Aufgaben wünschen wir ihnen viel Erfolg, Gesundheit und Gottes Segen!

Verabschiedung am Gymnasium: Im Bild hinten v. l. Geschäftsführer Wolfgang Ernst, Schulleiterin Rosemarie Härtinger, Margot Hirth, Reinhilde Holzapfel, Theresia Zwick, Vorstandsvorsitzende Sr. Gabriele und stellv. Schulleiterin Marita Fornoff.

Verabschiedung an der Realschule: Im Bild v. l. Geschäftsführer Wolfgang Ernst, Vorstandsvorsitzende Sr. Gabriele, Gabriele Ströher, Doris Vogl, stellv. Schulleiter Wolfgang Zankl, Karin Frisch und Schulleiter Johannes Dieckmann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verabschiedung an der Fachakademie: Im Bild v. l. Vorstandsvorsitzende Sr. Gabriele, Reinhard Lecker, Schulleiterin Sr. Judith und Geschäftsführer Wolfgang Ernst.