test01Endlich ist sie da, die neue Küche für die Schülerinnen des Ganztags am Gymnasium. In der nagelneuen Küche können die Schülerinnen schon bald wieder ihre Kochkünste bei Freizeitangeboten wie "Alles für's Buffet", "Winterküche" oder "Cocktails & Snacks" ausprobieren. Aber auch alle anderen Schülerinnen dürfen sich auf einen tollen Raum für Gemeinschaftsprojekte, Klassengespräche und gemütliches Beisammensein freuen. Zwei hochwertige und sehr bequeme Couchen runden den wirklich vorzeigbaren Raum ab. Wir wünschen den Schülerinnen und auch Lehkräften viel Freude mit der neuen "Arena".

Spende SittlMit einer Spende in Höhe von 1.500 € unterstützt die Fahrschule Sittl aus Straubing die Schülerinnen der Ursulinen-Schulstiftung.

Das zweckgebundene Geld soll laut Stefan Sittl (links im Bild) von der gleichnamigen Fahrschule für die Anschaffung von Mensakarten für die Schülerinnen des gebundenen und offenen Ganztags verwendet werden.

Im Namen der drei Schulen bedankte sich Geschäftsführer Wolfgang Ernst bei Stefan Sittl sehr herzlich für die großzügige Unterstützung. Die Geldzuwendung, so Wolfgang Ernst, entlastet nicht nur das Budget des Schulträgers, sondern leistet zudem einen sinnvollen Beitrag zum Wohle der Schülerinnen.

a53

Gemeinsam feierten die Schulgemeinschaften unserer Realschule und unseres Gymnasiums den Anfangsgottesdienst zum neuen Schuljahr. Mehr als eintausend Schülerinnen und Lehrkräfte bildeten dabei einen beeindruckenden und würdigen Rahmen.

Einen besonderen Teil der feierlichen Zeremonie nahm die Segnung der neuen Schulleiterteams ein. So kam Frau Härtinger, Herrn Haider, Frau Graf und Frau Zanner vom Gymnasium sowie Herrn Erl, Frau Amann und Herrn Geser von der Realschule der besondere Segen von Pfarrerin Elke von Winning und Pater Philipp Schmidbauer zuteil.

a27Nach zwei Jahren "Abstinenz" konnte die Schulstiftung für seine Mitarbeiter*innen endlich wieder einen gemeinsamen Betriebsausflug für das nicht-lehrende Personal organisieren. Nahezu alle Angestellten nahmen dieses Angebot liebend gerne an und freuten sich bereits bei Ankündigung des Ausfluges riesig. Gestartet wurde der Tag mit einem Treff am Pausenhof des Gymnasiums. Anschließend führte ein Fußmarsch in die Innenstadt zum Stadtturm, an dem zwei Gästeführer die Belegschaft empfingen. Es folgte eine Stadtführung in zwei Gruppen, die besondere Monumente der City näher brachten. Beim gemeinsamen Mittagessen im historischen Wirtshaus "Zum Geiss" hatten alle Mitarbeiter*innen dann ausgiebige Gelegenheit für einen intensiven Austausch.

meeting 1219540 1920

Zur Klausur mit den Schulleitungen aller drei Schulen hatte die Ursulinen-Schustiftung am 9. September 2021 eingeladen.

Im ersten Meeting zu Beginn des Schuljahres wurden u. a. auch zwei Workshops durchgeführt. Beim ersten Klausurthema beschäftigte man sich dabei "Was macht eine gute Schule aus". Im zweiten Workshop wurden von den Schulleitungen die Zielsetzungen für das Schuljahr 2021/22 festgelegt und besprochen. Die Ergebnisse aller beiden Arbeitskreise wurden dokumentiert und werden zu einem späteren Zeitpunkt gemeinsam reflektiert.

 

LüftungsgeräteNoch vor Start ins neue Schuljahr 2021/22 sind unsere bestellten Luftreinigungsgeräte für alle Klassen- und Fachräume für unsere drei Schulen eingetroffen.

Besonderes Augenmerk bei der Auswahl der Geräte wurde dabei auf die geringe Geräuschentwicklung sowie vor allem auf die Effizienz und leichte Handhabung gelegt. Diese Anforderungen werden nach Ansicht des Schulträgers mit den neuen Luftreinigungsgeräten voll und ganz erfüllt.

Die Ursulinen sind mit der Installation der Geräte damit die ersten Schulen in der Region, die der politische Forderung zur Anschaffung dieser Geräte für ein besseres Raumklima in den Klassen- und Fachräumen nachkommt. Bleibt die Hoffnung, dass damit zumindest ein kleiner Beitrag zum Wohle unserer Schülerinnen geleistet werden kann.

team22Mit einem neuen Schulleitungsteam geht unser Gymnasium in das Schuljahr 2021/22.

Wie bekannt verabschiedete sich die bisherige stellvertretende Schulleitung, Frau Marita Fornoff, mit dem Schuljahresende 2020/21 in den Ruhestand. Insofern befasste sich die Ursulinen-Schulstiftung als Schulträger bereits im Vorfeld mit einer allgemein tragfähigen Personalstruktur für die Zukunft des Gymnasiums.

So wird Frau Rosemarie Härtinger auch weiterhin als Direktorin an der Schule fungieren. Ihr zur Seite stehen Frau Gudrun Graf und Herr Christian Haider als stellvertretende Schulleitungen. Herr Haider soll dann ein Jahr später, nach dem Ausscheiden von Härtinger aus dem Schuldienst, die Nachfolge als Direktor am Gymnasium antreten.

DSC07502Von 14. Juni bis 4. Juli 2021 fand wieder das Projekt "Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima" der Stadt Straubing statt. Die Ursulinen waren neben 116 weiteren gemeldeten Teams am Start und belegten am Ende den beachtlichen 10. Platz. Insgesamt 7.109 km radelten die Mitarbeiter*innen und Schülerinnen für die Ursulinen. Herausragend hierbei insbesondere unsere Teamkapitänin Frau Martina Zanner mit 1.693 km und Herr Christian Wirth mit 1.563 km. Erfolgreichste Schülerin war Alina aus der 7. Jahrgangsstufe des Gymnasiums mit stolzen 212 km.

Vielen DANK an dieser Stelle den 31 Radelnden, die sich in den Dienst der Sache gestellt und für die Ursulinen teilgenommen haben.

mav2021

Mit einer neuen Mitarbeitervertretung geht die Ursulinen-Schulstiftung in die nächste Periode von vier Jahren.

Seit Januar bereitete der Wahlausschuss (Frau Martha Altweck-Glöbl, Herr Emmeram Strohmeier und Herr Stefan Schlüter) die Wahl im Juni akribisch und systematisch vor. Insgesamt 144 Mitarbeiter*innen waren zur MAV-Wahl wahlberechtigt, von denen 120 Personen ihre Stimmen abgegeben haben. Erstmals wurde die Wahl aufgrund der Corona-Pandemie in Briefwahl durchgeführt. Die Wahlbeteiligung lag bei erfreulichen 83%, bei dem nicht-lehrenden Personal sogar bei 100%.

Stiftungsrat 2021 neuEndlich konnte der Stiftungsrat der Ursulinen-Schulstiftung unter Einhaltung der derzeigt gültigen Hygieneschutzmaßnahmen wieder in Präsenz tagen.

Am 8. November 2019 fand die letzte Sitzung des Stiftungsrates in den Räumlichkeiten im Kloster in Präsenzform statt. Seit dieser Zeit hat sich beim Schulträger so einiges getan. Der schmerzlichste Punkt in der Sitzung sicherlich die Tatsache, dass mit Herrn Ernst Hinsken und Sr. Gabriele Heigl zwei wichtige Säulen des Gremiums von uns gegangen sind. Als Wertschätzung ihrer herausragenden Persönlichkeit und ihrer immensen Arbeit rund um die Ursulinen wurde ihnen eine Gedenkminute und ein Gebet gewidmet.

Als Nachfolger für Herrn Hinsken wurde MdL Herr Josef Zellmeier in den Stiftungsrat berufen. Dieser sagte nach Anfrage sofort zu und freut sich künftig im Gremium mitwirken zu können.