SchulungSeit Beginn des Schuljahres 2020/21 gehört die Kommunikationsplattform Microsoft Teams zum Handwerks-zeug an unseren drei Schulen. So kann aufgrund der einzigartigen Lizenzvereinbarung mit Microsoft jeder Mitarbeiter, aber insbesondere jede Schülerin in den kostenlosen Genuss der Plattform kommen. Das erleichtert den täglichen Umgang im Schulbereich und wappnet uns - gerade in der Corona-Pandemie - für eine reibungslose Durchführung des Distanzunterrichts.

Dass alle Beteiligten möglichst umfangreiche Kenntnisse von MS Teams erlangen, wurde eine bereit angelegte Fortbildungsoffensive in die Wege geleitet. So startete unser Systemadministrator Herr Christian Wirth eine Fortbildungsreihe an der Realschule und an der Fachakademie für Sozialpädagogik. Lehrkraft Frau Martina Zanner zeichnete sich am Gymnasium für die Schulungen federführend verantwortlich.

Messenger-Funktionen wie Chat und Video-Besprechung kamen zum Einsatz, ebenso die Cloud-basierte gemeinsame Bearbeitung von Dateien. Anhand einer strukturierten Anlage von Teams und Kanälen konnten bis hin zur Aufgabenverteilung in den angelegten Kursen alle wichtigen Punkte von MS Teams praktisch erörtert werden.

Im nächsten Schritt werden nunmehr sukzessive unsere Schülerinnen an MS Teams herangeführt. So gehen die Ursulinen den nächsten Schritt im Rahmen der Digitalisierung, die bereits seit Jahren vorbildlichen Charakter in der Region genießt.